[Rezension]: Nach dem Sommer – Maggie Stiefvater

Nach dem Sommer

Inhaltsangabe:
Grace hat einen besonderen Bezug zu den Wölfen. In ihrer Heimatstadt Mercy Falls kehren sie jeden Winter wieder zurück. Besonders einer hat ihre Aufmerksamkeit: der Wolf mit den gelben Augen.
Doch als sie die gelben Augen Ende des Sommers wiedererkennt, ist sie sprachlos. Sie gehören einem Jungen namens Sam, in den sie sich verliebt. Von da an verbringen die beiden die meiste Zeit miteinander, da sie wissen, dass der Winter bald naht und Sam sich wieder in einen Wolf verwandeln wird … für immer.

Meine Meinung:
Das Cover ist einfach genial. Allein der Einband lohnt sich, um das Buch im Regal stehen zu haben.
Doch dazu kommt noch die sehr bewegende Geschichte der zwei Verliebten. Ich muss zugeben, am Anfang fand ich die Geschichte langweilig. Doch je mehr ich gelesen hab, desto gebannter war ich, bis ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Autorin kann die Gefühle und die innere Zerrissenheit der beiden echt gut rüberbringen. Man bangt und hofft während des Lesens und wünscht den beiden einfach nur eine gemeinsame Zukunft, egal ob als Mensch oder Wolf.
Eine unglaubliche Geschichte einer talentierten Autorin.
Ich bin echt total gespannt wie es weitergeht und freu mich wahnsinnig auf den nächsten Teil.
Ein tolle Idee, wie ich finde ist, dass die Titel der drei Bücher im deutschen einen zusammenhängenden Text ergeben:
“Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen”

 5 Sterne

Buchdaten:
Taschenbuch – 424 Seiten
Preis – 9,95 € [D]
Erscheinungstermin der Ausgabe 2014
Originaltitel: Shiver
Autorin – Maggie Stiefvater
Genre – Paranormal Romance, Fantasy
ISBN: 978-3-8390-0167-7
Verlag: script5


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>