Kategorie-Archiv: Buchvorstellung

[Geheimtipp des Monats]: Die Herrin vom Nil – Pauline Gedge

Diesen Monat möchte ich mal einen historischen Roman bzw. eine, als Roman geschriebene, Biografie vorstellen. Dieses Buch wurde schon diverse Male gelesen und ist auch bei anderen, denen ich dieses Buch empfohlen habe, sehr gut angekommen :)

Leider gibt es “Die Herrin vom Nil” wohl nur noch als eBook.

Die Herrin vom NilBuchdaten:
eBook– 640 Seiten
Preis – 9,99 € [D]
Erscheinungsjahr 1999
Erscheinungstermin ebook: 30. Januar 2015
Originaltitel: Child of the morning
Autorin – Pauline Gedge
Genre – Historischer Roman

Klappentext:
Vor dreieinhalb Jahrtausenden bekam in Ägypten die Sonne eine Tochter: Hatschepsut. Sie wurde die erste Frau auf dem Thron der Pharaonen. In den über 20 Jahren ihrer Herrschaft erwirbt sie sich die Liebe ihres Volkes und fördert den Fortschritt. Hatschepsut, Tochter der Morgenröte, lernt die Süße, aber auch die Bitterkeit der Macht kennen: Intrigen, Morde an ihren engsten Vertrauten, dramatische Auseinandersetzungen mit den einflußreichen Priestern und ein blutiger Kampf um die Erbfolge. In diesem spannenden biographischen Roman zeichnet Pauline Gedge diese einzigartige und erste bedeutende Frau der Weltgeschichte nach. Vor dem Hintergrund überlieferter Ereignisse wird die Kultur des alten Ägypten wieder lebendig.
(Textquelle: Rowohlt-Verlag)

–> Leseprobe gibt es bei amazon
–> Meine Rezension

Das kleine Lesemonster schlägt zu…

Maaaaaamaaaaaaaa, liest du mir was voohooooor?

Wenn ich das höre, sträuben sich mir die Nackenhaare. Für einen kurzen Moment ziehe ich sogar in Erwägung, hinter die Couch zu springen und mich dort so lange zu verstecken, bis die Gefahr vorüber ist ;-)

Keine Sorge, wir lesen unseren Kindern viel und gerne vor. Wehe es fehlt die obligatorische “Gute-Nacht-Geschichte”, dann gibt’s Ärger – vom Töchterchen, wohlgemerkt.
Doch genau das ist der Punkt!
Wenn man nicht nur selbst die Bücher auswendig kann, sondern auch das Kind daneben sitzt und mitflüstert (macht keinen Fehler beim Vorlesen – die kleinen Monster Lieben merken das SOFORT!), wird es Zeit, das Bücherregal der Kinder neu aufzustocken. 

Bücher-lesen

Kinderbücher werden hier sehr gerne gekauft, doch sind wir mal ehrlich: ganz billig sind sie nicht. Die bunten, liebevoll gestalteten Bilder und die qualitativ hochwertige Verarbeitung rechtfertigen zwar den Preis, trotzdem mag der Kauf wohl überlegt sein.
Wenn wir für die Kinder Bücher einkaufen gehen, kann das wirklich sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Während man auf der Suche ist – immer auf dem Sprung das kleine Menschlein mit einem Spurt einholen zu können – fühlt man sich von der Masse der angebotenen Bücher regelrecht erschlagen. Ich weiß oft nicht, wo ich hinlangen und zuerst reinschauen soll. 

Deshalb möchte ich euch meine neue Rubrik vorstellen, in der ich euch in naher Zukunft Kinderbücher vorstelle. Vielleicht ermöglicht euch das einen stressfreieren Einkauf. Speziell Kinderbücher kaufe ich persönlich nämlich sehr ungern im Internet. 

Falls euch das interessiert, könnt ihr auch auf März/April gespannt sein. Da gibt es in Zusammenarbeit mit einer ganz lieben Bloggerin (Nana – What else?) ein wirklich tolles Special ;)

[Geheimtipp des Monats]: Das Sternenglöckchen – Karel Szesny

Naaa, du magst den kleinen Prinzen? Dann wird das hier sicher das Richtige für dich sein!
Die junge Elisa folgt den Spuren des kleinen Prinzen, der 70 Jahre zuvor nach einem Schlangenbiss verschwand. Auf ihrer Reise erlebt sie allerhand Abenteuerliches.

Das Sternenglöckchen

Buchdaten:
Hardcover – 336 Seiten
Preis – 19,80 € [D]
Autor – Karel Szesny
Erscheinungstermin: 08.03.2014
ISBN: 978-3-940650-45-0
Empfohlen ab 8 Jahre

Sternenglöckchen

 

 

 

 

 

Zum Inhalt:

„Es ist einfach unsinnig zu glauben, dass die Geschichte vom kleinen Prinzen wirklich passiert ist“, meint der Fuchs abschätzig. „Sie ist absolut frei erfunden wie alle Märchen.“
Darüber muss Elisa lächeln.
„Aber nein“, erwidert sie tief überzeugt. „Für eine ausgedachte Geschichte ist in dem Buch alles viel zu genau beschrieben: das glockenhelle Lachen des kleinen Prinzen, seine weizenblonde Haarsträhne, die sich im Wind bewegt, seine Traurigkeit, so tief und schwer, dass einem das Herz wehtut … Nein, so kann niemand schreiben, der es nicht selbst erlebt hat.“

Der Professor schüttelt den Kopf und sagt: „Angenommen du hättest recht und der kleine Prinz wäre tatsächlich nicht an dem Schlangenbiss gestorben – es gäbe ihn doch heute sowieso nicht mehr! Denn das Buch, stell dir vor, gab es schon lange vor meiner Geburt. Falls es ihn überhaupt noch gibt, dann hat dein Prinz inzwischen ein faltiges Gesicht, schütteres Grauhaar, knorrige Zitterhände und einen krummen Rücken!“
Elisa wendet sich ab und geht mit schnellen Schritten davon. Der Professor soll nicht sehen, was ihr da unaufhaltsam aus den Augen tropft.
„Er ist ein alter Mann, dein Prinz!“ ruft er ihr böse lachend nach. „Ein alter Mann!“
(Bild- und Textquelle: Abentheuerverlag)

–> Leseprobe

Ich muss ja sagen, dass ich Bücher total gerne hab, in denen die abgebildeten Illustrationen nicht “perfekt” sind.
Dieses Buch hat seinen Weg auf meinen Wunschzettel gefunden ;)
Ich finds einfach unheimlich niedlich und die Idee fasziniert mich.

Hat euch die Leseprobe und die Idee auch überzeugt?

 

[Bloggeraktion]: Legend: Fallender Himmel – Marie Lu

Der Loewe-Verlag bietet momentan eine neue Gewinnspielaktion für Blogger. Dieses mal kann man wieder den ersten Band einer neuen Dystopie-Trilogie gewinnen, nämlich “Legend – Fallender Himmel”, die sogar eine eigene Homepage hat –> diese hier.

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.
(Quelle: legendfans.de)

Erscheinen wird das Buch erst im September 2012.

Vorab gibt es nicht nur eins von 20 Vorab-Exemplaren zu gewinnen, sondern auch noch einen actiongeladenen Buchtrailer:

YouTube Preview Image